Mage Connection Munich Madrid

Ein bedauerlicher Zwischenfall
TWIMC - man wird sehen!

FWD: Vorfall E. Lukina, TOP SECRET

Z.Hd. Esteban Ursia Marques de Cestafe

RDT – TU Vorschlag der Waffenruhe

RSVP
OFGCSR

Attached: EYES ONLY

20160305/1430/MADMS/CP2/MONITOR/TESTSUB/ELAK1/INAKT:
Wir statteten das Testsubjekt mit dem IntGoProMkII aus, nachdem sie
im Verhörzimmer ihre Zustimmung gegeben hatte. Es folgt die
Aufzeichnung der Geschehnisse nach dem Verlassen von MADMS.

Externe Aufzeichnung der Ekaterina Lukina, einer Erwachten Akashic,
die im März für ein MMA-Turnier nach Madrid gereist war.

#……………………………………………………………#
Vorhalle des Hauptbahnhofs von Madrid. Leicht schwankender Gang.
Starrer Blick nach vorne. Große Menschenmengen. Einheimische, die
die Ruhe weg haben. Touristen eilen vorbei zu den Bahnsteigen. In
der Ecke eine Gruppe abgerissene Punks mit zwei Hunden. Sie gröhlen
sie an. “Hey Chica!” “oyoyoyoyo!” “Chicaaaaa! Chicachica!”
Einer von ihnen steht auf und kommt ihr entgegen. Will ihr den Arm
um die Schulter legen. Sie wehrt ihn brüsk ab. Leichtes Wackeln des
Bildes.
Sie ist draußen. Geht zum Taxistand. Nimmt sich ein Taxi zu einem Hotel
nahe des Wettkamportes. Kurze Fahrt, etwa 10 Minuten. Sie händigt
dem Fahrer 15 Euro aus. Geht ins Hotel, hat offensichtlich ein Zimmer
vorgebucht.
Geht aufs Zimmer. Zieht sich aus. Geht duschen. Betrachtet sich im
Spiegel. Untersucht zwei kleine nahe beieinander liegende rote Flecken
am Oberschenkel. Zieht sich an. Verlässt das Zimmer.
Restaurantbesuch ein paar Straßen weiter. Ist verabredet mit zwei
anderen Frauen, auch sehr sportlich. Sie unterhalten sich über das
bevorstehende Turnier. Belanglose Konversation über mehrere Stunden.
Ein Dink an der Bar – nicht mehr. Sie verabschieden sich.
Sie geht zurück Richtung Hotel. Reibt sich genervt die Stelle am
Oberschenkel.
Der Sichtwinkel ruckt nach hinten. In der Ferne sind zwei Männer zu sehen.
Kameraausfall…

…Das Bild ist wieder da, Kamera in Bodennähe im 90 Grad Winkel.
Einige Minuten später ist aus der Ferne Geschrei zu hören. Wiederumg
einige Minuten später ist Sirenenlärm zu hören und Blaulicht sichtbar.
Hier endet die Übertragung.
#…………………………………………………………….#

Subjekt wurde tot aufgefunden. Offensichtlich verblutet. Beine des Subjekts
fehlten.

Subjekt befindet sich in der Pathologie des Krankenhauses Santa Maria.

View
Das Setting
Madrid im Griff der Angst

Intro

Madrid im Frühjahr 2016. Die Tage werden wieder länger, die Sonne brennt jeden Tag ein wenig mehr, und die Madrilenen braten mehr denn je im eigenen Saft.

Die Terroranschläge auf die Bahn von 2004 sind noch nicht vergessen, und die Ereignisse aus Frankreich und Belgien haben die Nerven wieder angespannt. Die Regierung hat an den Flughäfen und Bahnhöfen die Sicherheitsbestimmungen erhöht. Selbst auf den Bahnhöfen müssen die Passagiere durch Metalldetektoren laufen, und Militärpolizei bewaffnet mit Maschinenpistolen stehen Wache, während die Teams ihre Spürhunde jeden Passagier checken lassen.

So stellt es sich den Schläfern, den nicht erwachten Menschen dar.

Die Erwachten sehen darin mehr.

Die ganze Terror-Geschichte spielt den Technokraten in die Karten. Nie würde jemand sagen, sie hätten die Anschläge selber verursacht – man würde denjenigen als Verschwörungstheoretiker abstempeln – aber es bleibt ein ungutes Gefühl. Und so kommt es dann auch, dass das geübte Auge der Traditionsmagier die “andere” Wache auch sieht, die mit an den Metalldetektoren steht, ein wenig im Hintergrund. Mit dem “Knopf im Ohr” und dem Abzeichen der Geheimpolizei – Fest in der Hand der New World Order.

Sie nehmen niemanden fest, aber sie beobachten und führen Buch. Irgendwas braut sich da zusammen. Die Frage ist – wo will man sein, wenn es losgeht?

Und was euch fast entgangen wäre: Euch ist nicht so mulmig, weil die Technokraten mal wieder ihren Griff um den Hals der Zivilisation verstärkt haben – das seid ihr inzwischen gewohnt! – nein! Was euch einen kalten Schauer den Rücken herunter fließen lässt, ist, dass sie nicht grimmig und entschlossen vor sich hin starren, sondern dass ihre Augen voller Unsicherheit und Nervosität hin und her zucken!

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.